Buy Gyrocopter

Sie möchten einen Gyrocopter / Tragschrauber kaufen?



Wir vertreiben die Klassiker von Magni Gyro und AutoGyro



Bitte klicken Sie auf das gewünschte Modell:

M-22 VOYAGER - (c) Magni

M-22 VOYAGER


Charakteristisch sind die großen und elegant geformten Winglets an beiden Seiten der hintereinander angeordneten Sitzkabinen. Zusätzlichen Stauraum fürs Gepäck gibt es noch unter den beiden Sitzen.
M-16 TANDEM TRAINER - (c) Magni

M-16 TANDEM TRAINER


Der M-16 TANDEM TRAINER steht für Freiheit, mit einem Höchstmaß an Sicherheit und aerodynamischer Stabilität, für welche die Magni Gyros weltweit bekannt sind.
M-24 ORION - (c) Magni

M-24 ORION


Nach der Mythologie war Orion der schönste und imponierendste Mann überhaupt, gemäß dieser Sage wurde dieser Name für das neueste Produkt von Magni Gyro gewählt.
Magni M-14 Scout - (c) Magni

M-14 SCOUT


Der Magni M-14 SCOUT, mit kompakten Sitzen und aerodynamischen Design, bietet außergewöhnliche Leistungen und eine integrierte Doppelsitzer-Erweiterungsmöglichkeit.
Autogyro

AutoGyro MTOsport


Die Robustheit und die Alltagstauglichkeit des Autogyro-MT03 sind beeindruckend.
Insbesondere Flugschulen, die täglich mit Ihren Maschinen arbeiten, schätzen dies.

Hintergrundinformationen zu Magni

Bereits seit Mitte der 80er Jahre produziert die Firma Magni Gyro mit Sitz in der Nähe von Milano (Italien) erfolgreich verschiedenste Tragschrauber. Der Magni Gyro M-16 wurde bereits über 200 Mal verkauft.

Inhaber und Firmenchef Vittorio Magni produzierte nach diversen Plänen schon 1967 den Bensen - Tragschrauber, der durch den James Bond Film berühmt wurde.

Seine Produkte wurden im laufe der Jahre immer weiter verbessert und modifiziert. Heute fliegen weltweit über 300 Magni-Gyros der Typen M14 bis M18. Anfang 2003 folgten die Typen M19 und M20.

Die Magnifabrik mit Sitz in Besnate, Italien, fertigt mit neuesten CNC - Präzisionsmaschinen alle Teile, angefangen von der GFK-Verkleidung bis zum Rotorblatt in bester Qualität.

Tipp von PrinceAir.com:
Warum sind Gyrocopter im Vergleich zu anderen UL-Fluggeräten unempfindlich gegenüber Wind und Turbulenzen? Ein Grund dafür liegt in der Kreiselbewegung des Rotors, denn diese verhindert, dass die Rotorblätter allzu leicht "aus der Bahn geworfen" werden können. Auch die hohe Rotationsgeschwindigkeit verhindert eine starke Beeinflussung durch Veränderungen der Luft-Anströmung. Ein starrer Flügel reagiert viel heftiger auf geänderte Luftströme. Dank der hohen Rotorblattgeschwindigkeit - auch bei geringen Fluggeschwindigkeiten - ist der Gyrocopter bei widrigen Verhältnissen voll steuerbar.

© PrinceAir.com Inh. Michael Steger | Sterngasse 27, 3413 St. Andre Wördern | Phone: +43 660 111 55 66